Gemeinsames IT-Projekt: Studierende reisen nach China

31. December 2013 | 旅行报告 | 没有评论

对不起,此内容只适用于德文

Zehn Studierende, davon acht aus dem Studiengang Informatik und zwei aus dem Studiengang Soziale Arbeit der FH FFM, reisten im September nach China, um gemeinsam mit chinesischen Kommilitonen von der Henan Normal University (HNU) in Xinxiang an einem IT-Projekt zu arbeiten. Die HNU und die FH FFM verbindet eine jahrzehntelange Zusammenarbeit. Im April waren erstmals acht chinesische Informatikstudierende zusammen mit HNU-Vertretern nach Frankfurt gekommen, um das gemeinsamen Informatikprojekt zu starten.

Das Projekt umfasst die Entwicklung eines Internetauftritts für die Kooperation beider Hochschulen. Er soll in erster Linie als Kommunikationsplattform für die chinesischen und deutschen Studierenden dienen, die die Möglichkeit bietet, Bilder und Videos hochzuladen. Die Projektgruppen nahmen sich unterschiedlicher Aspekte wie der Bereiche Server, Design und Template sowie Plug-in an. Während der Projektphase besuchten die FH-Studierenden chinesischen Sprachunterricht. Die Projektarbeit erfolgte jedoch ausschließlich auf Englisch. Zum Abschluss des Projekts präsentierten alle Arbeitsgruppen ihre fachlichen Ergebnisse zu der Internetplattform, die stetig aktualisiert und weiterentwickelt werden soll.

Nach getaner Arbeit stand das Kennenlernen der chinesischen Kultur im Vordergrund. So lernten die Studierenden chinesische Schriftzeichen und deren Herkunft kennen, genossen die regionale Küche und entdeckten die Stadt. Das Kulturprogramm in Peking sah u. a. die Besichtigung der chinesische Mauer, der Verbotenen Stadt, des Olympiageländes, des Himmelstempels und des Platzes des himmlischen Friedens vor.

Quelle: CAZ 04/2013

发表评论


发表评论: